Archiv

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

48 Victorianer reisten vom 19. – 21.5.2017 nach Naumburg

 

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Bundeswehrfachschule hatte der aus Garbenteich stammende Schulleiter Reinhard Kissel den Chor der Victoria eingeladen.

 

Die Fahrt nach Naumburg wurde auf der Hinfahrt in Erfurt für eine 2-stündige Stadtführung und anschließende Mittagspause unterbrochen.

 

Am Nachmittag wurde dann Naumburg erreicht. Untergebracht waren die Mitglieder in den beiden Hotels „Kaiserhof“ und „Stadt Naumburg“. Am Freitagabend traf man sich in einem urigen Weinkeller zu einer Weinprobe.

  

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt konnte man am darauffolgenden Vormittag bei einer Stadtführung durch Naumburg bei herrlichem Wetter in Augenschein nehmen.

  

Am Nachmittag des 20. Mai 2017 fand dann das 2. Benefizkonzert aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Bundeswehrfachschule Naumburg in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club zugunsten der Spielplätze in Naumburg und des Bundeswehr-Sozialwerks statt.

  

Trotz des sonnigen Wetters fanden sich sehr viele Besucher aus Naumburg und Umgebung im wunderschönen Festsaal der Kadette ein. Gemeinsam mit dem PoP-Chor Naumburg unter der Leitung von Michael Beck gestaltete der GV Victoria Garbenteich unter der Leitung von Wolfgang Wels ein über zweistündiges Programm. Dabei brachten sowohl der Frauenchor aus Naumburg als auch der GV Victoria ein bunt gemischtes Arrangement aus Operettenmelodien, Schlagern und Hits von Drafi Deutscher bis Ramstein und von Abba bis Adele zu Gehör. Die Victoria aus Garbenteich, dem Heimatort von Schulleiter Reinhard Kissel, war seiner Einladung gerne gefolgt. Mit insgesamt 7 Stücken präsentierte sich der Gemischte Chor, wobei im ersten Teil die Lieder passend zur Jahreszeit bzw. zum Heimatbezug gewählt wurden, wie 1. Vorsitzender Gerhold Münch in seiner Ansprache betonte. Im zweiten Teil standen insbesondere Melodien auf dem Programm, die auch mit entsprechenden Choreographien unterlegt waren. Besonders auch ChorAct kam mit seinen insgesamt 6 ausgewählten Liedern von Skyfall bis Mamma Mia bestens beim Publikum an.

  

Im Anschluss an das Konzert traf man sich zu einem gemütlichen Beisammensein auf der Terrasse und konnte leckere Grillsteaks und Thüringer Rostbratwürste verspeisen.

 

Am Sonntag hatten die Reiseteilnehmer vor der Heimfahrt noch Gelegenheit, in der Wenzelkirche ein grandioses Orgelkonzert zu hören. Am Nachmittag wurde die Heimreise angetreten.